In einem Shell Skript sowie, direkt in der interaktiven Shell unter Unix können Sie Variablen verwenden. Diese werden unter Linux generell klein geschrieben.

Anders wie bei vielen Programmiersprachen sind diese nicht an einen Datentyp gebunden. Sie können in eine Variable einen String schreiben, diesen mit einer Zahl überschreiben und dann mit diesem Rechnen. Ein Rechnen mit einem String wie „test1“ wird unter Unix dennoch nicht wie gewünscht funktionieren.

 

Achten Sie darauf zwischen der Variable und dem Wert keine Leerzeichen einzufügen

Job / Task

Linux terminal command

Variablen global definieren export VORNAME
PATH Variable verlängern export PATH=$PATH:/opt/java
Shell Datei ausführen sh test.sh
Linux Terminalvariable
Linux Terminalvariable ausgeben
PS1
echo $PS1
der Variable „var“ den Wert „hugo“ zuweisen var=hugo
Variable „var“ in Konsole ausgeben echo var
Variable „var“ mit INT „777“ überschreiben var=777
Variable „var2“ mit INT „223“ belegen var2=223
Variable „var3“ ist das Ergebnis der Multiplikation aus „var“ und „var2“ var3=$((var*var2))

Lektüre für Shell Programmierung